Startseite Startseite
 
Aktuelles & Termine | News
Donnerstag, 14. März 2019

Jetzt auf QGIS 3.4 LTR umstellen
 
QGIS 2.18 hat Ende Februar 2019 den Status EoL (End of Life) erreicht. Das heißt QGIS 2.18 wird offiziell nicht mehr in Form von Fehlerbehebungen u. Ä. unterstützt. Deshalb wird allen Anwendern von QGIS empfohlen, auf QGIS 3.4 LTR (Long Term Release) umzustellen. Für unsere Hosting-Kunden wurde ab 1.3.2019 im d.b.g. Rechenzentrum mit der Umstellung von QGIS 2.18 auf QGIS 3.4 LTR begonnen.

Donnerstag, 07. März 2019

Nachweis der Reinigung von Straßen und Objekten
 
Wurden die geplanten Reinigungsarbeiten erbracht? Oftmals werden Zweifel an Leistungen geäußert, die zusätzliche Kosten z. B in der Betriebskostenabrechnung (BeKo) für Mieter bedeuten oder die gesetzlich vorgeschrieben sind und der Nachweisführung dienen. Mit der d.b.g. Telematik-App können sowohl maschinelle als auch manuelle Leistungen in erster Linie für die Reinigung von Straßen und Außenanlagen nachgewiesen werden. Der Mitarbeiter meldet sich am Smartphone mit seiner Tour an. Den Rest erledigt die intuitive Software.

Auch Baustellen können erfasst werden, wenn die Reinigungsmaschine z. B. einen Bereich nicht wie vorgeschrieben reinigen kann. Es werden nur die Areale dokumentiert, für die auch Reinigungsleistungen erbracht werden sollen. Die Fahrstrecken zwischen den Arealen werden nicht ausgewiesen. Durch einen einstellbaren zeitlichen Versatz ist es möglich, den Mitarbeiter online nicht direkt zu folgen. Damit wurde den Personalräten Rechnung getragen und die Dokumentation nur zum Nachweis der Leistungen genutzt. Alle Touren und die Auswertungen können vom Dienstleister bzw. dem Auftraggeber online über den d.b.g. itreo – Webservice eingesehen und ausgedruckt werden.

Donnerstag, 28. Februar 2019

d.b.g. Baummanagement startet in der Kreisstadt Neunkirchen im Saarland
 
Im Februar dieses Jahres fand eine Schulung zum d.b.g. Baumkataster und der App zur mobilen Baumkontrolle in Neunkirchen statt.
Erster Schulungspunkt war die Arbeit mit dem Baumkataster im Produktiv-System. Ziel war der sichere Umgang mit Sachdaten, um sofort mit der anstehenden digitalen Ersterfassung inkl. Regelkontrolle beginnen zu können. Hieraus leitete sich der zweite, wesentliche Schulungsabschnitt ab: die Anwendung der G6Mobil Android-App.
Vor Ort kann nun objektweise die erforderliche Anzahl von Bäumen mit der Kopierfunktion angelegt werden. Dabei beinhalten die kopierten Datensätze wahlweise eine Vielzahl an Parametern, die je Baum um wenige fehlende Sachdaten ergänzt werden und insgesamt eine rasche und komfortable Ersterfassung ermöglichen. Auch die waldartigen Bestände und dazugehörige Maßnahmen können ebenfalls mobil in einem speziellen Modus abgebildet werden.
Die Verortung der Bäume erfolgt zurzeit auf der G6 Mobil-App im online generierten openstreetmap. Sobald auch noch Luftbilder und ALKIS-Informationen zur Verfügung stehen, werden diese mit der app-integrierten Grafik offline bereitgestellt. Damit hat der Baumkontrolleur vor Ort alle wichtigen Grundstücksinformationen in einer kompakten Anwendung zur Verfügung.

Donnerstag, 21. Februar 2019

Mehr Totholz an Bäumen zu erwarten
 
Die d.b.g. intensiviert ihre Baumkontrollen aufgrund der Sommertrockenheit des vergangenen Jahres in Hinblick auf eine verstärkte Totholzbildung. Besonders die Baumarten Ahorn und Linde lassen eine erhöhte Bildung von Totholz besonders im Starkastbereich erkennen. Obwohl die Baumarten wie Platane und Rosskastanie die Sommertrockenheit und Hitzeperiode besser überstanden haben, weisen diese Baumarten ebenfalls eine erhöhte Totholzbildung im Starkastbereich auf. Eine erhöhte Anfälligkeit der Platane in Hinblick auf die Massaria-Krankheit, Befall von Starkästen, muss bei der Baumkontrolle Beachtung finden. Aufgrund der extremen Sommer-Trockenheit ist es ratsam die Regel-Kontrollintervalle anzupassen.

Donnerstag, 14. Februar 2019

d.b.g. G6 Mobil-App für iOS
 
Im Apple App Store steht eine neue Version der d.b.g. G6 Mobil-App für iOS bereit. Einfach herunterladen, einen Arbeitsgang eines d.b.g. Fachkatasters aufspielen und die neue d.b.g. G6 Mobil-App für iOS testen.
Die d.b.g. G6 Mobil-App erscheint jetzt in überarbeitetem Design mit neugestalteten Schaltflächen, Informationen zu Baum-, Geräte- und Abschnittsnummern in der Überschrift der Datenansicht sowie Anzeige der Hauptdaten im Seitenmenü. Die Übertragung der Daten wurde um den Dateiaustausch via d.b.g. itreo-Webservice erweitert. Zu jedem Datensatz lassen sich allgemeine Notizen sowie eigenschaftsspezifische Anmerkungen aufnehmen. Gefahrenmeldungen können direkt aus der d.b.g. G6 Mobil-App für iOS per E-Mail versandt werden.
Kontaktieren Sie uns bei Interesse gerne für die Erstellung eines individuellen Angebotes.

Nächste
Der Lebenszyklus von Außenanlagen
 
Das Buch ist eine Profilsammlung von Materialien, welche in der Freiraumgestaltung Verwendung finden. In anschaulicher Form werden die Zusammenhänge der Lebenszyklen, die jedes Material durchläuft, dargestellt.
 


 
d.b.g. als QGIS-Botschafter
 
Als Mitglied im QGIS Deutschland e.V. und Sponsor von QGIS.org ist die d.b.g. QGIS-Botschafter für all diejenigen, die dieses professionelle und zukunftsweisende Open Source Produkt einsetzen möchten.
 


 
Karriere bei der d.b.g.
 
Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Persönlichkeiten für unserer d.b.g. Team. Bewerben Sie sich gezielt auf offene Stellen - Neu: Finanzbuchhalter/in! Senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung und unterstützen Sie uns schon bald.
 


07.05.2019 - 09.05.2019
Augsburg

22.05.2019 - 25.05.2019
Heilbronn

24.05.2019 - 26.05.2019
Grünberg

06.06.2019 - 07.06.2019
Berlin

d.b.g. Datenbankgesellschaft mbH - +49 (0)3322-42490 - Impressum - Datenschutz
Aktualisiert am : 04.12.2018